Christmas in New York City

Mein kleiner Wegweiser für die Weihnachtszeit in einer der schönsten Städte der Welt, vor allem um Weihnachten herum – um sich auch richtig auf die schönste Zeit des Jahres einzustimmen, sowie meine Top 15 der schönsten Weihnachtsfilme für die ganze Familie. 

It’s the most wonderful time of the year.

Die Halloween Dekorationen werden gut für das nächste Jahr weggepackt und schon eine Weile danach, kramen die New Yorker ihre Weihnachtssachen aus dem Keller. Sie schmücken meistens nicht nur ihre Fenster sondern auch ganze Häuserfassaden oder Eingänge. Vor allem die Stadt gibt sich sehr große Mühe, den Ort in ein winterliches Wunderland zu zaubern. An jeder Ecke glitzert, funkelt oder leuchtet etwas.
Selbst die großen Kaufhäuser leuchten und funkeln um die Wette. Vor allem Macy’s & Tiffany’s haben immer wieder einer der schönsten Schaufenster. Einfach auf der 5th Ave. entlang schlendern und sich von den Schaufenstern dort bezaubern lassen. Apropos Macy’s – das Kaufhaus schmückt ein gesamtes Stockwerk und nennt es selber „Macy’s Santaland“, denn hier funkelt es nicht nur an jedem Fleckchen, sondern der Weihnachtsmann höchstpersönlich ist anwesend, mit dem ihr euch (selbstverständlich gegen eine Gebühr) fotografieren lassen könnt.

Meine Lieblingsgeschäfte, wenn es um Weihnachtsdekoration/Ornamente geht:

  • CHRISTMAS IN LITTLE ITALY
    Das Einkaufen hier ist eher nebensächlich, klar man findet haufenweise Ornamente und andere Deko Sachen. Doch eine Etage drunter findet man ein lebensgroßes Weihachtsdorf inklusive Mrs. Claus’s Café (133 Mullberry St.)
  • CHRISTMAS VILLAGE IN NEW YORK CITY  (5th Ave.)


Weihnachtsshopping – die besten Läden:

  • Macy’s Flagship Store
  • Bloomingdale’s
  • Brooklyn Reclamation
  • Dylan’s Candy Bar
  • NBA Store
  • Disney Store
  • Century 21
  • Beam
  • O.N.A
  • Mixology

 

Kommen wir zur einer kleinen Bucket List  
Wenn ihr schon um Weihnachten herum in New York seid, dann dürft ihr auf keinen Fall den Weihnachtsbaum am Rockefeller Center verpassen. Wir kennen ihn alle, aus dem Film ‚Kevin allein in New York‘ und ja meiner Meinung nach ist es ein unglaubliches Gefühl, dann selber mal vor dieser Filmkulisse zu stehen. Es ist so wunderschön dort, vor allem durch die ganzen Engel-Figuren, aber auch weil gegenüber auf der anderen Straßenseite, an die Hauswand eine Lichtershow projiziert wird. Der Baum alleine ist schon an die 25m hoch, man kann sich dann nur zu gut vorstellen wie schwer er sein mag, auf paar Tonnen dürfte er schon kommen. Der Stern ganz oben an der Spitze? Der ist wie ich erfahren habe, tatsächlich aus Swarovski Kristallen und soll um die 1,5 Millionen Euro gekostet haben. Außerdem wurde mir erzählt, dass der Baum später, wenn die Lichter im Januar ausgehen, für einen guten Zweck verwendet wird, bzw das Holz. Es werden zum Beispiel Türen hergestellt, die dann an Hilfsbedürftige gespendet werden.
Aber nicht nur der Weihnachtsbaum ist eine beliebte Anlaufstelle, sondern auch die Eisbahn. Jedoch kann die Warteschlange sehr lang sein, vor allem kurz vor Weihnachten!
Weitere Eisbahnen gibt es im Central Park, zum Beispiel  Trump Rink/Wollman Rink sowie Lasker Rink. Im Bryan Park könnt ihr auch wunderbar ein paar Runden auf der Eisfläche drehen oder euch doch lieber für die Eisbahn im The Standard Highline Park entscheiden.

IMG_0139-2.jpg

IMG_0117-3.jpg

PicsArt_1480982733336.jpg

img_0098

20151216_202745.jpg

Ansonsten ein absolutes Muss ist die Weihnachtsbeleuchtung in Dyker Heights!
Hier seht ihr die typisch amerikanischen Häuser, die zur Weihnachtszeit um die Wette leuchten. Selbst aus Filmen und Serien kennen wir solche Häuser – und hier könnt ihr euch live einen Eindruck davon beschaffen. Dyker Heights liegt in Brooklyn und Brooklyn ist bekanntlich immer eine Subway Fahrt wert, jetzt erst Recht.
Wenn ihr euch richtig für die Beleuchtung begeistert, dann könnt ihr sogar an einer dreistündigen Tour teilnehmen. Die Tour beginnt in Lower Manhattan, von dort aus fährt man mit einem Bus plus Reiseführer nach Brooklyn. Inklusive Weihnachtsfilme und Weihnachtsmusik, die ganze Fahrt entlang.

picsart_1480981676685

picsart_1480981719785

Habt ihr lieber Lust auf eine Tasse Glühwein?
In New York findet ihr zahlreiche Weihnachtsmärkte, die schönsten befinden sich im Bryant Park und am Union Square. Der im Bryant Park hat sogar bis Anfang Januar geöffnet, wo hingegen der am Union Square seine Hütten schon am 24. schließt.
Zu dem wie vorher schon erwähnt könnt ihr nicht nur eine Runde über den Weihnachtsmarkt im Bryant Park drehen, sondern auch schöne Pirouetten auf der Eisbahn.
Vor allem bekommt man auf diesen Weihnachtsmärkte wunderbar ausgefallene Ornamente, wie ein New Yorker Taxi mit einem Weihnachtsbaum auf dem Dach.

 

Das sind meine persönlichen Anregungen und Tipps für euch, für eine schöne weihnachtliche Zeit in New York. Wenn ihr selber noch Tipps habt, teilt sie mir gerne per Kommentar mit, damit wir alle was davon haben.
Und zum guten Schluss, kommen meine Top 15 der Weihnachtsfilme, mit denen man sich so richtig schön auf Weihnachten einstimmen kann oder die einfach ein Klassiker sind.

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Kevin – Allein zu Haus / Kevin – Allein in New York 

Gremlins – Kleine Monster
Buddy, der Weihnachtself 
Blendende Weihnachten
Das Wunder von Manhattan
Liebe braucht keine Ferien
Mrs. Miracle
Tatsächlich .. Liebe
Tötliche Weihnachten
Verrückte Weihnachten
Versprochen ist Versprochen
Santa Clause
Charles Dickens – Eine Weihnachtsgeschichte
Jack Frost

 

FOLLLOW MY BLOG WITH BLOGLOVIN

 

 

 

2 Kommentare zu „Christmas in New York City

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s